KonzertePOOL
AusbildungPOOL
SwingingPOOL

Aktuelles

Mit Trommel-Rhythmen begeistert

Frühlingserwachen im Swinging Pool: Kinder bieten unterhaltsame Vorführungen

Super Wetter, volles Haus und dann noch Frühlingserwachen im Swinging Pool - mehr geht nicht für Musikfreunde. Viele Eltern, Großeltern und Kinder waren der Einladung zum Borkener Damm gefolgt, denn an diesem Nachmittag wollten die Kinder des Musik-Spiel-Kreises und die Blockflötenkinder ihr Können vor Publikum unter Beweis stellen. Nicht nur üben im Pool, sondern zeigen, was man kann, lautete die Devise.
Ganze 36 MSK-Kinder marschierten so unter spritziger Musik in die Manege des Musikzuges ein. So stand als erstes natürlich das Frühlingslied auf der langen Liste, anschließend folgten die Trommlerkids mit ihren flotten Rhythmen. Aber auch das Einfangen der puren Energie, das Mutmachlied oder "Kutschitschi" durften nicht fehlen. So konnten nicht nur die Kinder stolz auf ihre mutigen Auftritte sein, sondern auch so manchem Erwachsenen wurde es warm ums Herz.
Im zweiten Teil der Veranstaltung stellten sich die Blockflötenkinder des Musikzuges Gescher vor. Mal in einer großen Gruppe mit "Mozarts Lieblingslied" oder "dem ersten Auftritt", aber auch mutig in Einzelauftritten, zum Beispiel mit dem Lied "Hänsel und Gretel". Songs wie "Der betrunkene Seemann", "Au claire de la lune" , "Oh when the Saints" oder dem Popsong "Wrecking Ball" und viele weitere Stücke durften nicht fehlen. Die Zuhörer erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag und staunten, wie schnell die Zeit verging. Einmal mehr unterstützte der Förderverein des Musikzuges Gescher die Veranstaltung "Frühlingserwachen" hilfreich und tatkräftig. So ließ man es sich mit Waffeln, Kaffee und Kuchen gutgehen. Kleine Trommeln durften die Musik-Spiel-Kreis-Kinder in den vergangenen Tagen in Empfang nehmen, die vom Förderverein gesponsert wurden. Die Verantwortlichen sind sich nach diesem Nachmittag wieder einig: "Das Frühlingserwachen ist nicht nur ein fester Bestandteil beim Musikzug, sondern auch gut, um das Gelernte zu zeigen und Kinder in ihren Fähigkeiten zu stärken", so Anke Hüning. Hier gibt es noch weitere Bilder zur Veranstaltung.

Von Franz-J. Schulenkorf (Allgemeine Zeitung 11.04.2017)


Generalversammlung des Musikzuges Gescher

Anne Heimann, Matthias Busch, Andreas Efting

Viele Mitglieder des Musikzuges Gescher folgten kürzlich der Einladung zur diesjährigen Generalversammlung des Vereins. Der erste Vorsitzende Matthias Busch ließ zu Beginn in seinem Bericht das letzte Jahr Revue passieren, das für die Mitglieder sehr ereignisreich war. Im April letzten Jahres wurden zwei erfolgreiche Konzerte gespielt, bei denen erstmalig Peter Jenal als neuer Dirigent aufgetreten war. Ebenso war das Oktoberfest Swinging Wiesn in die zweite Auflage gegangen. Bei bestem Wetter konnten im September viele Gäste von Nah und Fern begrüßt werden.



Von den Kassenprüferinnen Miriam Kaup und Stephanie Schlüter wurde der Kassiererin Anne Heimann eine einwandfreie Kassenführung bestätigt; einstimmig wurde der Vorstand entlastet. Neben den offiziellen Regularien und der Berichte des Vorstandes standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Glückwünsche für 10-jähirge Vereinstreue gab es für Anne Heimann, Andreas Efting und Jonas Topmöller, die eine Urkunde und eine Anstecknadel des Volksmusikerbundes entgegennehmen konnten.
Um den Verein auch für die Zukunft gut aufzustellen, wurde im Rahmen einer Satzungsänderung die Position eines Geschäftsführers neu eingeführt. Tobias Selting wurde mit großer Mehrheit von der Versammlung gewählt und wird diese Aufgaben wahrnehmen. Ebenso neu in den Vorstand wurden als Schriftführerin Stephanie Schlüter und Raphael Busch als stellv. Kassierer gewählt; Sebastian Busch, Andreas Efting, und Bernd Eßling erweitern den Beirat. Matthias Busch als erster Vorsitzender, Ferdinand Upgang als zweiter Vorsitzender, Tobias Selting als Geschäftsführer und Anne Heimann als Kassiererin bilden nun den geschäftsführenden Vorstand, den einige Mitglieder in einem erweiterten Vorstand unterstützen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung überreichten Vertreter der Nachbarschaft Gografen einen Spendenscheck in Höhe von 635,- €. Der Betrag war beim Glühweinverkauf an Heiligabend zusammengekommen und soll nun passend eingesetzt werden. Der Jugendausbildungsleiter Martin Eßling kündigte an, dass die 222 Schülerinnen und Schülern in der Jugendausbildung davon profitieren sollen. Die Anwesenden bedankten sich mit einem langen Applaus bei den Nachbarn für den tollen Einsatz!
Ein Blick in den Jahreskalender zum Ende der Versammlung zeigte, dass der Musikzug auch in diesem Jahr auf vielen Veranstaltungen zu hören sein wird. Zudem starten bereits die Vorbereitungen auf die Konzerte im Jahr 2018. Einige Ideen zum Konzertthema wurden gesammelt, dazu eine erste Stückauswahl zusammengestellt, sodass bald mit der intensiven Probenarbeit begonnen werden kann.


Dirigentenwechsel beim Einsteigerorchester des Musikzuges Gescher

Jörg Lesch, Martin Eßling, Sebastian Busch

Während einer kleinen Stabübergabe bedankte sich jetzt der Jugendausbildungsleiter des Musikzuges, Martin Eßling, bei Sebastian Busch, der mit viel Herzblut und Engagement einige Jahre das Einsteigerorchester geleitet hatte.

Jörg Lesch hat nun seit Februar dieses Jahres das Dirigat des Orchesters übernommen, in dem derzeit um die 30 Kinder gemeinsam musizieren. Mit dem aus Hochmoor stammenden Musiker, der bei der Bundeswehr zuletzt als Musikzugführer im Luftwaffenmusikkorps Münster eingesetzt war, an verschiedenen Musikschulen unterrichtet und bundesweite Dozententätigkeiten ausübt, haben die Verantwortlichen die richtige Wahl getroffen; ist Jörg Lesch doch auch schon seit einigen Jahren als Lehrer für den Schlagzeugbereich im Musikzug tätig.

Ihm ist neben der musikalischen Qualität auch die Gemeinschaft sehr wichtig. "Die Kids sollen gemeinsam musizieren, Spaß an der Musik haben, aber ihr Erlerntes auch präsentieren dürfen" sagt Jörg Lesch. Aus diesem Grund wurden bereits erste Gespräche mit der Musikschule Ahaus geführt, gemeinsame Projekte mit dem dortigen Miniorchester auf die Beine zu stellen. Auch ein gemeinsames Probewochenende, an dem der Spaß nicht zu kurz kommen soll, schwebt ihm vor. Wer Lust hat, in der Gruppe erste Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen zu sammeln und tolle Popstücke zu erarbeiten, ist montags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr herzlich eingeladen, die Proben im Swinging Pool zu besuchen. "Egal welches Instrument, ob Jung oder Alt; jeder ist bei uns herzlich willkommen!" ist man sich einig. Informationen gibt es auch bei Martin Eßling (Tel. 7655)

Termine

25 Mai
SF Tungerloh-Capellen mehr

Kontakt

Musikzug Gescher 1886 e.V.
Borkener Damm 49
48712 Gescher