KonzertePOOL
AusbildungPOOL
SwingingPOOL

Aktuelles

Frühlingserwachen mit heißen Rhythmen

Trotz des guten Wetters hatten wieder viele Musikliebhaber den Weg in den Swinging Pool gefunden. Unter dem Motto „Frühlingserwachen“ hatten der Musik-Spiel-Kreis, die Blockflötenkinder sowie ihre jeweiligen Ausbilder eingeladen, um einen Einblick in die Arbeit des Musikzuges Gescher zu zeigen.

Mit einem Großaufgebot der Kinder vom Musik-Spiel-Kreis marschierten diese, bestückt mit ihren Instrumenten, in den voll besetzten Swinging Pool und bereicherten die Zuschauer mit ihren musikalischen Künsten. So konnten die Zuschauer die Flohaktion, Seiltänzer, die Trommler mit ihren heißen Rhythmen, den selbstkreierten Herzentanz und die Eisbären erleben und genießen. Auch Mitmachlieder durften natürlich nicht fehlen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung begeisterten die Kinder des Blockflötenbereichs die Zuschauer mit einer großen Bandbreite an tollen Liedern. So konnten die Zuschauer Lieder wie z.B. Country Roads, Mein erster Auftritt, A Lady from Rosendaal, Alle Vögel sind schon da und vieles mehr genießen. Doch ein wahrhaftig großer Höhepunkt der Aufführung war es, als alle Blockflötenkids gemeinsam „Au clair de la Lune“ und zum Abschied das alt bekannte Stück „Hänsel und Gretel“ vorspielten. Hier wurde das Können der Kinder mit einem riesigen Applaus belohnt. Auch der Förderverein des Musikzuges half tatkräftig mit und ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung mit Waffeln, Kuchen und den passenden Getränken zu unterstützen.

Alle Beteiligten waren sich einig, so eine Veranstaltung ist nicht nur schön, sondern fördere auch die Gemeinschaft und zeige, wie wichtig Musik in unserem Leben sein kann.


Konzert 2016: "Music! That´s the way!"

Ein mehr als zufriedener Dirigent sowie ein begeistertes Publikum erlebten einen Musikabend der Extraklasse. Mehr als 60 Musiker des Musikzuges Gescher zeigten im ausverkauften Theater- und Konzertsaal ihr Können. Das Musikspektrum umfasste Melodien aus Musical, Marsch- und Unterhaltungsmusik.

 

„Music! That‘s the way!“ – so lautete das Motto. Das ist der Weg, den der Musikzug beschritten hat und „so manches Mal marschiert ist“, sagte Thomas Roling, der gemeinsam mit Johanna Koppers durch das musikalische Programm führte. Das Dirigat führte erstmals der Billerbecker Peter Jenal, der vor knapp einem Jahr die Leitung des Orchesters übernommen hat. Nicht zu verkennen war, dass sein größter Lehrmeister der unvergessene Ernst Mosch war. In der von ihm bekannten lockeren Art führte Jenal den Taktstock gleich zu Beginn des 90-minütigen Konzertes beim „Konzert-Marsch“ von Jan van der Roost, bevor es mit dem „Phantom der Oper“ weiterging. Johanna Koppers brillierte mit ihrem Gesang bei der Ballade „Gabriellas Song“.

Bevor es in die Pause ging, war eine Hommage an den verstorbenen Entertainer Udo Jürgens zu hören. Solist Guido Wendt bewies, dass er nicht nur die Gitarre perfekt beherrscht, sondern auch das Medley perfekt sang. „Ich war noch niemals in New York“ war unter anderem zu hören. Ebenso wie „Die Sonne und du!“.

Eine Reise nach Afrika erlebten die Besucher mit dem „König der Löwen“. Hier begeisterten die Schlagzeuger, die musikalisch die Bühne in die Welt der Löwen zu versetzen wussten. Perfekt waren auch Solist Bernd Essling, der als Trompeter auf zehnjährige Mitgliedschaft im Orchester zurückblicken darf. Und auch Arnold Höpers, der seit einem halben Jahrhundert nicht nur das Saxophon spielt. Weitere Solisten waren Timm Gödde auf der Posaune sowie Andreas Efting und Markus Wellermann mit dem Flügelhorn.

Stehende Ovationen gab es vom Publikum. Erst nach mehreren Zugaben durften die Musiker die Bühne verlassen. Jenal verabschiedete sich mit den Worten „Ihnen und euch wünsche ich einen schönen Sommer, frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr 2017“ und wies darauf hin, dass es in diesem Jahr kein weiteres Konzert des Musikzuges geben wird. Bereits seit Oktober wurde intensiv für dieses Konzert geübt. „Die Mühen haben sich gelohnt“, meinte Martin Essling. „Wir hatten einen tollen Abend, dank eines ganz tollen Publikums“, lobte der zweite Stabführer die Besucher, die ebenfalls begeistert waren. „Der Musikzug zeigte, dass er nicht nur beim Schützenfest Marschmusik spielen kann, sondern ein umfangreiches Repertoire drauf hat“, so Anton Brüning.

Von Franz-J. Schulenkorf (Allgemeine Zeitung)


Konzerte unter dem Motto "Music! That´s the way!" - Kartenvorverkauf ab 8. März 2016

Unter dem Motto „Music! That´s the way!“ lädt der Musikzug Gescher unter der Leitung von Peter Jenal zu den diesjährigen Konzerten am Samstag, den 9. April um 20 Uhr und Sonntag, den 10. April um 17 Uhr in den Theater- und Konzertsaal am Borkener Damm ein.
Angelehnt an das zehnjährige Jubiläum des Swinging Pools im letzten Jahr entwickelte sich auch das Motto der diesjährigen Konzerte.  Der Blick schweift zurück auf die vergangene musikalische Zeit, aber auch erwartungsvoll in die Zukunft. Für alle Musikerinnen und Musiker heißt es gleichermaßen: Musik ist der Weg!
So können sich die Konzertbesucher auf einige Highlights aus den letzten Konzerten wie den Musical-Soundtrack Phantom der Oper von Andrew Lloyd Webber oder ein Medley von Udo Jürgens freuen. Neben Bekanntem präsentiert das Orchester aber auch viel Neues - mal ruhiger, mal wieder poppiger. Neben einigen Kompositionen von Elton John aus dem Film König der Löwen wird es mit einem Arrangement von „Let me entertain you“ von Robbie Williams wieder rockiger.
Aber auch Marschmusik findet sich in dem facettenreichen Programm wieder. Begleitet werden die Abende unter anderem von Gudio Wendt und Orchestermitglied Johanna Koppers, die gesangliche Passagen übernehmen werden.
Spätestens mit dem Stück „My Way“ wird klar, dass sich jedes  einzelne Mitglied im Orchester individuell entwickelt hat. Aber eines ist auch sicher: Nur gemeinsam kann Musik zum Klingen gebracht und Menschen begeistert werden. Genau dieses Feeling der Gemeinschaft wollen die Musikerinnen und Musiker in den Konzerten zum Ausdruck bringen.
Die Verantwortlichen des Musikzuges weisen darauf hin, dass der Kartenvorverkauf am Dienstag, den 8. März beginnt. Karten sind zu einem Preis von 12,00 € für Erwachsene und 9,00 € für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) bei der Stadtbäckerei Schütte, der Volksbank Gescher, der Sparkasse Westmünsterland und der Stadtinformation zu erwerben. Interessierte sollten aber nicht zu lange warten, da bereits beim vorweihnachtlichen Gutscheinverkauf zahlreiche Karten verkauft wurden, heißt es.
Die Musikerinnen und Musiker haben sich in intensiver Probenarbeit auf die Auftritte vorbereitet und freuen sich, das vielfältige Programm vorstellen zu dürfen.
Das Publikum darf auf zwei abwechslungsreiche Konzertabende gespannt sein, zumal auch Dirigent Peter Jenal mit dem ersten Konzertabend seine Premiere in Gescher feiern wird!

Termine

04 Jun
Blockflöten besuchen... mehr

Kontakt

Musikzug Gescher 1886 e.V.
Borkener Damm 49
48712 Gescher